Spezialität in Bestform - Slogan

Know-how der additiven Fertigung
 
Mittlerweile kursieren im Netz und in der Presse viele Begriffe wie:

- additive Fertigung
- generative Fertigung
- Rapid Prototyping
- Rapid Manufacturing
- 3D-Druck
- etc.

Alle Bezeichnungen definieren einen innovativen Prozess, bei dem auf der Basis von digitalen 3D-Konstruktionsdaten durch das Ablagern von Material schichtweise ein Bauteil aufgebaut wird. Das Verfahren dient zur schnellen und kostengünstigen Fertigung von Modellen, Mustern, Prototypen, Ersatzteilen oder Endprodukten. Dazu werden keinerlei Werkzeuge, Lehren oder Gussformen benötigt.

Diese neue Technologie ist im Kunststoffbereich am weitesten entwickelt und verbreitet. Obwohl der Rohstoff für uns als Metall-Verarbeiter ziemlich exotisch ist, stellten wir uns dieser Herausforderung. In der Absicht, dass wir in einigen Jahren die gleiche Erfahrung im Metall-druck erzielen und unserem gewohnten Rohstoff dadurch mit neuen Möglichkeiten auskitzeln können.

Unsere Referenzen:

  • Stadler Rail
  • Noco Sports
  • Mettauer Anlagen- und Fahrzeugtechnik
  • ping pong, einrichten & mehr
  • diverse Privatpersonen